Über mich

Sabine Hofer Freundorfer

Mein Leben und meine berufliche Laufbahn sind geprägt vom ständigen Suchen nach dem, was zu einer Erfüllung und Wachstum im Leben beitragen kann.

Ich durfte viel von meinen Weggefährt*innen und Klient*innen lernen – sie haben mir immer wieder neue Perspektiven eröffnet und gezeigt, dass Krisen nicht das Ende, sondern einen Anfang, ein Wachsen bedeuten können!

Im Laufe meiner beruflichen Entwicklung habe ich in vielen Institutionen mitgearbeitet und mich mit unterschiedlichen Problemfeldern auseinandergesetzt. Das hat zu einem umfassenden und übergreifenden Blick in Bezug auf unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten geführt, der erlaubt, die verschiedenen Erfahrungen miteinander zu verbinden.

Besonders geprägt hat mich auf diesem Weg die personenzentrierte Psychotherapie von Carl Rogers. Sie hat mir einen therapeutischen Weg gezeigt, der von Verständnis und Achtung gegenüber dem Erleben der Klient*innen geprägt ist.

Wesentliche berufliche Stationen meines Lebens sind:

  • Studium der Pädagogik und Sonder- und Heilpädagogik
  • Langjährige Arbeit in einem Alten – und Pflegeheim
  • Langjährige Tätigkeit mit den Kindern und Frauen in einem Frauenhaus
  • Tätigkeit auf einer onkologischen Station mit Kindern
  • Langjährige Tätigkeit in verschiedenen Einrichtungen mit Menschen mit intellektueller und körperlicher Behinderung
  • Langjährige Unterrrichtstätigkeit an der SOB
  • seit 2004 psychotherapeutische und supervisorische Tätigkeit in eigener Praxis in Wien und NÖ
  • Lehrtherapeutin und Lehrberaterin der VRP
  • 2014-2020 Präsidentin der VRP
  • Mitglied des Psychotherapiebeirates

Kontakt

2 + 13 =